Aussonderungsassistent für Fachreferenten an wissenschaftlichen Bibliotheken

von Eike Spielberg

Beispiel für eine Bestandsanalyse

Der Platz wird eng – immer mehr Bibliotheken sind mit diesem Problem konfrontiert. Zudem wächst der Bedarf an attraktiven Arbeitsflächen mit kurzen Wegen zur benötigten Literatur. Aussonderung heißt das Zauberwort und immer mehr Bibliotheken müssen die Titel ihres Bestandes nach möglichen Aussonderungskandidaten durchforsten. Wie erhält man schnell die nötigen Informationen und darüber hinaus einen auf die speziellen Bedürfnisse angepassten Aussonderungsvorschlag? Dies erledigt der in diesem Beitrag vorgestellte Aussonderungsassistent, eine Web-Anwendung, die aus dem Nutzungsverhalten einen konkreten Vorschlag zur Aussonderung berechnet.

An der Universität Duisburg-Essen ist seit einiger Zeit das von Frank Lützenkirchen entwickelte Ausleihprotokoll im Einsatz, eine Web-Anwendung, die das Ausleihverhalten und die Vormerkungen eines Titels grafisch aufbereitet und übersichtlich darstellt. Die in diesem Praxisprojekt (im MALIS-Studiengang der TH Köln unter der Betreuung von Dr. Peter Kostädt) entwickelte Erweiterung des Ausleihprotokolls unterbreitet neben statistischen Kennzahlen auch nutzungsbasierte Aussonderungsvorschläge. Durch die Wahl weniger zentraler Parameter kann dieser Vorschlag individuell an die Bedürfnisse des Bestandspflegers/der Bestandspflegerin und des Fachgebietes angepasst werden kann.

Möglich macht dies die Inkorporation von Bestandsinformationen in das Ausleihprotokoll. Diese stellt nun neben Ausleih- und Vormerkentwicklung auch Bestandsvorgänge innerhalb der Web-Oberfläche dar. Nicht nur wird damit das ursprüngliche Ausleihprotokoll um eine zusätzliche Information erweitert, es wird zudem möglich, statistische Kennzahlen zum Ausleihverhalten zu jedem beliebigen Zeitpunkt und über jedes beliebige Zeitfenster innerhalb des Erfassungszeitraums des Bibliothekssystems zu berechnen. Die Nutzung und Auslastung einzelner Werke lassen sich dadurch detailliert beschreiben.

Ausleihprotokoll inklusive Bestandsinformationen

Durch die Vorgabe von Rahmenkriterien können darüber hinaus automatisch Vorschläge zur Aussonderung erstellt werden um so den Bestandspflegenden zu entlasten. Dies kann nicht nur für einzelne Auflagen, sondern auch auflagenübergreifend erfolgen. Gerade in großen Lehrbuchsammlungen mit mehreren parallelen Auflagen kann dadurch ein nutzungsbasierter Vorschlag zur Aussonderungen nach transparenten Kriterien erstellt werden.

Statistische Kennzahlen zur Nutzung

Der Aussonderungsassistent zu diesem Projekt ist Bestandteil des weitergehenden FachRef-Assistenten, dessen Source-Code auf GitHub unter https://github.com/ETspielberg/ub-statistics verfügbar ist.

Veröffentlichung:
Der Source-Code ist unter https://github.com/ETspielberg/ub-statistics frei verfügbar.

Ein Artikel zum Thema ist im code4lib-Journal veröffentlicht: http://journal.code4lib.org/articles/12660

Profil Eike Spielberg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.